Vorträge & Workshops

Eintritt frei!
Hörsaal 1
Anmeldung ist keine notwendig (außer für Schulklassen)!

Bild von Menschen im Hörsaal
Bild: Florian Holter

HALLO ERSTMAL

11.00 Uhr

Bild von Birgit Gerstorfer
Bild: Florian Holter

Begrüßung durch Prof. Dr. Markus Lehner, FH OÖ, und Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer
Moderation: Dorothea Dorfbauer, Sozialplattform OÖ


Wie man im Leben den eigenen Weg geht - Erfahrungen aus 6000 Lebensgeschichten

anschließend
ALI MAHLODJI

Bild von Ali Mahlodji
Bild: Ali Mahlodji

Wie die Welt in 20 Jahren aussieht, weiß kein Mensch. Und trotzdem müssen ganze viele junge Menschen heute schon die Entscheidung treffen, welche Jobs sie später einmal machen möchten. Ali Mahlodji spricht darüber, was es bedeutet, in dieser Welt als Jugendlicher mit den Herausforderungen der Eltern und der Schule umzugehen und wie man es trotzdem als junger Mensch schaffen kann, den eigenen Weg zu finden.

Ali Mahlodji, eigentlich ein Fehler im System
Flüchtling, Schulabbrecher, über 40 Jobs – von der Putzhilfe bis zum Manager bis hin zum Lehrer, Gründer und Chief Storyteller von WHATCHADO, EU Jugendbotschafter, EU Ambassador for the new narrative und seit 2018 Trendforscher beim Zukunftsinstitut und Autor des Work Report 2019 … ach ja, und ich versuche gerade die Welt zu retten (kein Scherz)!


Das kann mann auch

12.00 Uhr
Workshop BOYS`DAY

Bild von einem jungen Mann, der am Kopf steht
Bild: rawpixel.com

Der Workshop des Boys‘ Day will Mut machen, in einen „männeruntypischen“ Beruf rein zu schnuppern. Burschen haben die Möglichkeit, mehr über soziale, pädagogische und pflegerische Berufe in Österreich zu erfahren und ihr Wissen in einem Quiz zu testen. Wir reflektieren traditionelle Rollenbilder und geschlechterspezifische Vorurteile und zeigen, welche sinnstiftende Zukunftsperspektiven der Sozialbereich für Männer bereit hält. Lasst euch begeistern!


Kurz & bündig

13.00 Uhr
Hintergrundinfos über soziale Unternehmen und Jobs

Bild von mehreren Menschen in einer Reihe
Bild: rawpixel.com

Neuer Job - in der neuen Heimat

14.00 Uhr
Workshop für Migrant*innen
maiz, Caritas OÖ, migrare, Altenbetreuungsschule OÖ

Bild von buntem Löwenzahn
Bild: Monsterkoi/pixabay

Du bist in einem anderen Land geboren und lebst nun in Österreich? Du interessierst Dich für einen Sozialberuf oder hast bereits Erfahrung? 4 Organisationen stellen Dir ihre Angebote vor, die Dir Deinen Weg in den Sozialbereich erleichtern. Wir freuen uns auf Dich!

Vorbereitungslehrgang SOB
Der einjährige Vorbereitungslehrgang SOB ist ein Angebot der Caritas Schulen für Sozialbetreuungsberufe. Er richtet sich an Interessierte, die gerne mit alten oder behinderten Menschen arbeiten möchten, die aber die Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Sozialbetreuungsberuf noch nicht erfüllen. Seit dem Schuljahr 2019/20 gibt es die Möglichkeit, in einem Vorbereitungslehrgang die deutsche Sprache zu festigen und das erforderliche Wissen und Können für den Ausbildungsstart in einem Sozialbetreuungsberuf zu erwerben.

Anerkennung von mitgebrachten Qualifikationen
migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ informiert über die Anerkennung von Qualifikationen im Bereich der Sozial- und Gesundheitsberufe, die im Ausland erworben wurden. Die Anerkennung der formalen Bildung kann helfen, eine entsprechende Arbeit zu finden.

Potenziale nutzen, denn Schulnoten allein sind nicht das Problem
Die Potenziale von Migrant*innen in Ausbildung müssen stärker ins Blickfeld rücken: Zweisprachigkeit und Kenntnisse über Kulturen und Mentalitäten sind hilfreich und Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitsbereich sollen dieses Potenziale nutzen. Der Workshop der Altenbetreuungsschule des Landes OÖ zeigt Handlungsempfehlungen auf, die Wirkung zeigen und die Integration von Migrant*innen in Ausbildung und Beschäftigung ein Stück weit voranbringen.

PreQual-Kurse
Der PreQual Kurs ist eine Vorbereitung für migrantische Frauen im Gesundheitsbereich und soll den Zugang zu Gesundheitsberufen und deren Ausbildungen erleichtern. maiz – Autonomes Zentrum von & für Migrantinnen gibt einen kurzen Einblick in das Kursangebot und beantwortet gerne Deine Fragen.


Was mich stark macht

15.00 Uhr
7 Faktoren für Resilienz im Berufsleben
Ulrike Claudia Würzburger, B7 Arbeit und Leben, UCW 

Bild von Ulrike Würzburger
Bild: WeibsBILDER, Melanie Pils

Du bist auf Jobsuche und weißt noch nicht so recht, wohin die Reise gehen soll? Du willst in der Arbeit für Deine Aufgaben brennen, ohne auszubrennen? Du willst mit mehr Widerstandskraft die Herausforderungen im Job meistern? In diesem Workshop lernst Du 7 Faktoren kennen, die Kraft, Stärke und Sicherheit geben, den (beruflichen) Alltag und Zeiten der Veränderung gut zu leben. Freu Dich drauf!

Zur Person: Ulrike Claudia Würzburger, Führungskraft und ab Juli Geschäftsführerin bei B7 Arbeit und Leben, seit mehr als 20 Jahren Trainerin und Beraterin, Lehrbeauftragte an der FH Oberösterreich


Was ich wirklich, wirklich will

16.30 Uhr
Wie eine berufliche Neuorientierung gelingen kann
Thomas Diener

Bild von Thomas Diener
Bild: Robert Six

Arbeit kann so viel mehr sein als ein Job. Wie finde ich heraus, was mir wirklich taugt? Woher nehme ich den Mut, meinen ganz eigenen Weg zu gehen? Auch Männer sind eingeladen, übernommene Rollenbilder über Bord zu werfen und sich eine Arbeit im Sozialbereich zuzutrauen. Wer sich ehrlich mit den eigenen Bedürfnissen und persönlichen Neigungen beschäftigt, dem kann eine berufliche Neuorientierung gut gelingen. Verwirkliche, was Du wirklich willst!

Zur Person Thomas Diener: Geschäftsführer der FairWork GmbH, tätig in Zürich und Wien als Coach, Supervisor (ÖVS) und Laufbahnberater mit über 20 Jahren Beratungserfahrung


Beratung & Service

Bild von Beratung bei Arbeiterkammerstand
Bild: Florian Holter

Damit Du Dich in Ruhe beraten lassen kannst, bitten wir Dich um Deine Anmeldung. Die Termine dauern rund 20 Minuten und werden zwischen 11.00 und 17.30 Uhr vergeben. Die Anmeldung ist ab 1. September möglich.

Bildungsberatung

Arbeiterkammer OÖ

Persönliche Beratung zu Aus- und Weiterbildung, beruflicher Neuorientierung, Förderungen, Vereinbarkeit von Arbeit, Bildung und Privatleben. Kostenloser Berufsinteressentest möglich.

Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen

migrare Zentrum für MigrantInnen OÖ

Wir beraten und begleiten bei Fragen rund im die Anerkennung und Bewertung von Qualifikationen, welche im Ausland erworben wurden.  Durch kostenlose und mehrsprachige Information, Beratung und Begleitung während des gesamten  Anerkennungs-/Bewertungsverfahrens soll eine qualifikationsadäquate Integration in den Arbeitsmarkt unterstützt werden.

Selbständigkeit

VFQ, Gründerinnenservice

Du hast eine (Geschäfts-) Idee und willst diese umsetzen? In der Vorbereitung auf die Selbstständigkeit tauchen viele Fragen auf. Die VFQ Gründungsberatung bietet Dir die Gelegenheit, alle diese Fragen zu stellen und im Gespräch erste Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Nutze die Möglichkeit einer 30-minütigen, kostenlosen Kurzberatung zum Thema Selbständigkeit direkt am VFQ Messestand vor Ort!